Textbeispiele

 Friedrich Hirschl

 

Aus: „Flussliebe“. Gedichte. Passau: Verlag Karl Stutz 2012, 2. Aufl. 2013.

 

 

Felsen im Inn

 

Hochbetagte Flusspferde

 

Dem schnellen Lauf

des Wassers im Weg

lassen sie sich nicht

aus der Ruhe bringen

und schon gar nicht

vertreiben

 

 

Aus: „Nachthaus“. Gedichte. Passau: Verlag Karl Stutz 2009.

 

 

Abnehmender Mond

 

Nun könnte man meinen

die helle Himmelstorte

würde nicht schmecken

Denn selbst nach Tagen

ist sie immer noch nicht

ganz aufgegessen

 

Schuld daran

sind die Nächte

Allesamt schöne Damen

die bedacht auf ihre Figur

sich jede nur

ein kleines Stück

gönnt



 

Aus: „Herbstmusik“. Gedichte. Passau: Verlag Karl Stutz 2oo6

 

 

Herzarbeit

 

Gesponnen

Sehnsuchtsfäden

all die Tage

 

Und eines Nachts

daraus gewoben

einen langen

roten Traum